Eine Diagnose, Millionen Gesichter: Willkommen im Monat der COPD

Wir engagieren uns im November für mehr Aufklärung und rücken eine Diagnose ins Licht, die in Deutschland rund 6,8 Millionen Menschen tragen. Unser Fokus ist, der COPD ein Gesicht zu geben.

2 Min. Lesezeit
Illustration für den COPD Monat

Wir von Kaia Health rufen gemeinsam mit der Chiesi Gruppe den November zum Monat der COPD aus. Unsere beiden Unternehmen pflegen bereits eine enge Partnerschaft, um die Versorgung von COPD Patient:innen durch digitale Lösungen zu verbessern. Allen voran die digitale Anwendung Kaia COPD – ein Therapieprogramm mit ganzheitlichem Ansatz, das Patient:innen per Smartphone oder Tablet eine eigenständige Behandlung ihrer Symptome im Alltag ermöglicht.

Die App ist voraussichtlich ab 2022 als digitale Gesundheitsanwendung auf Rezept verfügbar.

Warum COPD-Aufklärung wichtig ist

Die COPD ist eine der häufigsten Krankheiten weltweit und trotzdem haben laut einer Forsa-Umfrage 86 Prozent der Deutschen noch nie von ihr gehört.1 Da sich COPD-Symptome mit Voranschreiten der Krankheit verschlimmern, ist es besonders wichtig, dass eine COPD früh erkannt und therapiert wird. Tatsächlich konsultieren nur etwa 60% der Patient:innen mit chronischen Symptomen der Atemwege ihre Hausärzt:innen. Und das ist gefährlich, denn hinter dem umgangssprachlichen “Raucherhusten” kann eine Erkrankung stecken, die weltweit die dritthäufigste Todesursache ist.2,3

Deshalb engagieren wir uns im November für mehr Aufklärung und rücken damit eine Diagnose ins Licht, die in Deutschland rund 2 Millionen Menschen über 40 Jahre tragen.4 Und weil hinter der COPD Millionen persönlicher Geschichten stecken, hat unsere Aktion dieses Jahr den Fokus: COPD ein Gesicht geben!

Anlässlich des Welt-COPD-Tages am 16.11.22 machen wir aber nicht nur auf eine Erkrankung aufmerksam. Vielmehr geht es uns um die Menschen mit COPD. Sie sollen im November besonders dabei unterstützt werden, ihr Leben aktiver und selbstbestimmter zu gestalten.

Das erwartet unsere Community

Jede Woche widmen wir einem anderen Thema, über das wir im Kaia Health Magazin, bei Facebook und bei LinkedIn berichten. Dabei geben wir das Wort an Patient:innen, Ärzt:innen und Expert:innen aus den Teams von Kaia Health und Chiesi.

Woche 1: Gemeinsam für mehr Lebensqualität

Kaia Health und Chiesi stellen ihre Partnerschaft vor und wie sie COPD Patient:innen im Alltag dabei unterstützen möchten, ihre Lebensqualität zu verbessern. Hier geht es zum Interview mit Dennis Hermann und Carsten Demgensky, die Kaia Health und Chiesi vertreten, um die gemeinsame Vision und Ziele der Kooperation vorzustellen.

Woche 2: Menschen mit COPD 

Wir haben mit Patient:innen gesprochen und rücken in der zweiten Woche die Herausforderungen der Menschen in den Fokus, die mit COPD leben.

Woche 3: Ohne Kältestress durch den Winter

Jonas Björklund, Experte für COPD bei Kaia Health, gibt Tipps für die kalte Jahreszeit und erklärt, wie COPD-Patient:innen ohne Kältestress durch den Winter kommen.

Woche 4: Ein Blick in die Zukunft der COPD-Therapie

Was sind die größten Fortschritte in der COPD-Forschung? Prof. Dr. Rembert Koczulla, Chefarzt im Fachzentrum für Pneumologie in der Schön Klinik Berchtesgadener Land, gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen zu neuen Behandlungsmöglichkeiten.

Viel Freude beim Lesen! 

Quellen
1. https://www.leichter-atmen.de/copd-diagnose

2. https://aok-bw-presse.de/regionale-presseinfos/ludwigsburg-rems-murr/lesen/copd-ist-die-dritthaeufigste-todesursache.html

3. https://www.youtube.com/watch?v=8nCzhcHarJ4&t=929s

4. https://www.gesundheitsatlas-deutschland.de/Gesundheitsatlas?ID=3

Weitere Artikel